Das Terroir des Chianti Classico / Rocca delle Macìe su Vinum

Riserva di Fizzano

Da Vinum – Speciale Top of Toskana 2020, “Das Terroir des Chianti Classico – Vertikale Rocca delle Macìe / Chianti Classico Docg Gran Selezione Riserva di Fizzano”

Ein Betrieb, der seit langem Qualität und Quantität hervorragend unter einen Hut bringen kann, ist Rocca delle Macìe in Castellina in Chianti. Seine Riserva di Fizzano spiegelt seit jeher die Charakteristika der Rebberge von Castellina wider.

Seit 1989 leitet Sergio Zingarelli mit Umsicht das Weingut, das von seinem Vater Italo Zingarelli 1973, nach Beendigung seiner Karriere als Filmproduzent, gegründet wurde. Zu den önologischen Aushängeschildern des 600 Hektar grossen Gutes im Herzen des Chianti gehört seit jeher die Riserva di Fizzano, deren Trauben aus den Rebbergen des gleichnamigen Gutes stammen und die heute als Gran Selezione firmiert. Der Wein macht 24 Monate im Fass durch, zum Teil in kleinem, zum Teil in grossem Holz, und bleibt noch ein Jahr in der Flasche, bevor er auf den Markt kommt. Wir verkosteten die Weine am Gut in Castellina in Chianti.

Die Vertikale

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Gran Selezione Riserva di Fizzano 2016
17.5 Punkte | 2024 bis 2028
Setzt dem Vorgänger noch einen halben Punkt drauf: Verführerisches Bouquet nach Himbeeren und Kräutern; im Mund elegant und geschmeidig, mit strammen, langlebigen Gerbstoffen, vifer Säure, elegant und lang. Kann noch reifen.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Gran Selezione Riserva di Fizzano 2015
17 Punkte | 2021 bis 2025
Der erste Jahrgang, in dem die Riserva aus Sangiovese und Colorino besteht: vielversprechende Nase nach Veilchen und Himbeeren; im Mund mit feinkörnigem Tannin,
schöner Schmelz, Eleganz und Länge, gut strukturiert mit Finesse und gut eingebundener
Säure. Hat Zukunft.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Riserva di Fizzano 2011
17 Punkte | 2023 bis 2029
Der erste Jahrgang, in dem der Wein nur mehr ein Blend zwischen Sangiovese und
Merlot ohne Cabernet war: charmante Aromen von reifen Kirschen und Himbeeren;
kompakt mit Schliff und Schmelz, elegantes feinkörniges Tannin, hervorragendes Beeren-
Lakritz-Finale.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Riserva di Fizzano 1995
17 Punkte | 2020 bis 2025
Ein warmer Herbst sorgte dann doch noch für ein Happy End nach einem kühlen Frühling:
startet mit viel Esprit, Kirscharomen und schönen Blütennoten; hat Kraft, Charakter
und Länge. Substanzreicher Wein mit Eleganz.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Gran Selezione Riserva di Fizzano 2013
16.5 Punkte | 2020 bis 2023
Frischer Jahrgang mit später Lese: verführerische Himbeer-Veilchen-Aromatik; besitzt
viel Schliff, Eleganz und Länge. Noten von reifen Waldfrüchten im Nachhall.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Riserva di Fizzano 2005
16.5 Punkte | 2020 bis 2024
Das Ergebnis eines ausgewogenen Jahres mit kühlem Sommer: duftet verschwenderisch
nach Schwarzkirschen und Hagebutten, auch Unterholznoten; der Antritt saftig und
füllig zugleich, die molligen Tannine sorgen für den Schmelz, würzig-fruchtige Opulenz im Finish.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Riserva di Fizzano 2000
16.5 Punkte | 2020 bis 2021
Überraschend frischer Wein aus diesem heissen Jahr: vielschichtige Nase mit Noten
von Pflaumen, Cassis, Kirschen, dunkler Schokolade; im Mund saftig, besitzt Schmelz,
endet lang und samtig.

Rocca delle Macìe, Castellina in Chianti
Chianti Classico DOCG Riserva di Fizzano 1987
16.5 Punkte | 2020 bis 2021
Ausgewogenes Jahr mit einem kühlen Frühling und einem angenehm warmen Sommer.
Überraschend frische Nase nach Pflaumen und Kräutern; kompakt am Gaumen mit
Schmelz und Schliff, eleganter Verlauf hin zu balsamischen Noten, auch gereiften Früchten.

****
Forniamo traduzione in italiano, qui di seguito, della parte introduttiva:

Un’azienda che ha saputo conciliare qualità e quantità per lungo tempo è la Rocca delle Macìe a Castellina in Chianti. La sua Riserva di Fizzano ha sempre rispecchiato le caratteristiche dei vigneti di Castellina.

Dal 1989 Sergio Zingarelli gestisce la cantina, fondata da suo padre Italo Zingarelli nel 1973 dopo aver terminato la sua carriera come produttore cinematografico. Fin dall’inizio, la Riserva di Fizzano, le cui uve provengono dai vigneti dell’omonima tenuta e che oggi opera come Gran Selezione, è uno dei simboli enologici della tenuta di 600 ettari nel cuore del Chianti. Il vino produce 24 mesi in botte, in parte in piccolo, in parte in legno di grandi dimensioni, e rimane in bottiglia per un altro anno prima di essere commercializzato. Abbiamo assaggiato i vini nella tenuta di Castellina in Chianti.

Rocca delle Macìe su Vinum Top of Toskana 2020

 

 

Print Friendly, PDF & Email